Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.

Fasching 1982

Zum ersten Mal betritt auch ein Kinderprinzepaar die Bühne, aber noch ohne Kindergarde. Auch das sollte sich im nächsten Jahr dann ändern.

Dank der neugebauten Mehrzweckhalle konnte der Kinderfasching in diese Halle verlegt werden. Franz Duchek konstruierte einen Münzautomaten, welcher bei Geldeinwurf den Hofstaat tanzen ließ.

Seit 1982 fährt das Faschingspräsidium in einem eigenen Wagen im Umzug mit. Weiter wurde der Prinzenwagen von der Zugspitze in die Mitte verlegt. 

Prinzenpaar 1982
 
Prinzessin Angelika I. (Linsmeier) & Prinz Manfred I. (Biendl) vom Schlossbergsee
Prinzengarde 1982
 
Auggenthaler Manuela, Dullinger Anneliese, Dullinger Stefanie,
Hartl Sieglinde, Holzner Rosi, Kleinheinz Rita,
Messerer Anita, Mittermeyer Bärbl, Reicheneder Andrea,
Reitmeier Marion, Stowasser Carmen,
 
Choreographie: Stowasser Erna
Präsidium 1982
 
1.Präsident: Hofmann Adolf, 2. Präsiden: Harlander Josef,
Hofnarr: Wieselsberger Albert,
Hofmarschall: Mücke Rainer,
Kassier: Mücke Rainer,
Schriftführer: Wieselsberger Georg,
Chronist: Wieselsberger Georg,
Elferrat 1982
 
Bachmeier Sepp, Detterbeck Albert, Fierlbeck Alois,
Fuchs Helmut, Hirschberger Rudi, Irrgang Max,
Lang Franz, Messerer Hans, Mühlbauer Georg,
Stowasser Heinz, Wenner Günther
Kinderprinzenpaar 1982
 
Prinzessin Astrid I. (Mücke) & Prinz Matthias I. (Harlander)

Der Bastler Franz Duchek hat sich für diese Saison was besonderes Einfallen lassen. Prinz und Prinzessin tanzten zur Musik in einem Münzautomaten.

Der Prinzenwagen war auch 1982 eine Pracht.

Im Präsidentenwagen, der Narrenkappe das Dreigestirn:

Adi Hofmann, Sepp Harlander, Rainer Mücke (nicht zu sehen)

Noch 2 Weiter wagen vom Faschingszug 1982.

Hofnarr sein ist nicht leicht. Da kann man sich sein Bett nicht aussuchen.

Albert Wieselsberger in Aktion.