Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.

Fasching 2001
 
Die Einführung des Traditions- oder Ehrenordens ist wohl einer 
der Highlights der Sasion 2001.

Weiter veranstalteten die Faschingsmacher erstmals ein Kindergardetreffen.
Anlässlich der 750 Jahr Feier der Stadt Dingolfing wurden Kindergarden aus Niderbayern und der Oberpfalz geladen.

Als Vertreter aller Niederbayerischen Faschingsvereine, dürfte die Garde und das
Prinzenpaar in die Staatskanzlei nach München reisen.
Prinzenpaar 2001
 
Prinzessin Veronika I. (Hofmann) & Prinz Stefan I. (Meier)
Prinzengarde 2001
 
Angerstorfer Marion, Ehgartner Andrea, Frank Kerstin,
Grassinger Sigrid, Krah Tamara, Maier Christine, Maier Sandra,
Pietrek Kathrin, Schön Stephanie, Sigl Andrea, Wieselsberger Elisabeth,
Winzinger Ramona, Wirth Margit, Wojatzki Gabi,
Harlander Andreas, Söldner Martin, Sterr Mike, Wimmer Stefan
 
Choreographie: Wagner Birgit, Hofmann Veronika, Sterr Sabine,
Präsidium 2001
 
1.Präsident: Wenner Günther, 2. Präsiden Messerer Sam
Hofnarr: Maier Markus,
Hofmarschall: Heidobler Anton,
1. Kassier: Messerer Lisa, 2. Kassier: Mücke Rainer,
Schriftführer: Krah Tamara,
Chronist: Krah Tamara,
Mundschenk: Garr Josef,
Zeremonienmeister: Gabler Alwin,
Kinder- und Jugendwart: Sterr Ossi,
Pressereferent: Meier Stefan,
Gardesprecher: Wimmer Stefan,
Elferrat 2001
 
Forstner Christioph, Geilinger Thomas, Harlander Matthias,
Ingerl-Steinberger Christian, Kerscher Albert, Maier Jürgen,
Radlinger Bernd, Resner Thomas, Samberger Bernhard,
Schober Klaus, Söldner Martin
Kinderprinzenpaar 2001
 
Prinzessin Stefanie I. (Steinberger) & Prinz Michael I. (Limmer)

Das Prinzenpaar

mit ihrem Showtanzkostüm

Ein neues Sud- Etikett wurde designt.

Gleichzeitig wechselte man zur Brauerei Wasserburger. Und die Größe der Flasche wurde dem Marktbedürfnissen, auf handliche, 0.33 Liter angepasst.

Anlässlich der 750 Jahr-Feier der Stadt dingolfing, veranstaltete die Narrenhochburg in der Mehrzweckhalle Höll-Ost das Kindergardetreffen des LVO.

Die kleinen Garden zeigten großen Gardetanzsport. Etliche Hundert Gäste waren begeistert.

Und hier mal wieder ein Bild vom legendären Faschingsanbau.

Der damalige 2. Präsident Sam Messerer vermisst den Marktplatz um sicherzustellen, das nicht auf fremden Boden ausgesäht wird.

Eine besondere Ehre war es in diesem Jahr, stellvertretend für alle niederbayerischen Faschingsgesellschaften in die Staatskanzlei nach München zu reisen.

Vorm Kanzleichef Erwin Huber, zeigte die Garde ihr können.

Seit Jahren fährt die Faschingstruppe mit Bussen zu allen Auftritten. Schon alleine wegen der häufigen schlechten Straßenverhältnisse im Winter, ist dies dem Präsidium jährlich einiges Geld wert.

Zum Dank für viele Jahre Zuverlässlichkeit, verleiht die Gesellschaft von Zeit zu Zeit einen Dankesorden an das Busunternehmen Pellkofer.

Vormittags vorm Umzug am Faschingssonntag. Die Prinzessin wird vom Prinzen und Hofstaat Zuhause abgeholt.

Hier sieht man unseren Ehrenpräsidenten mit seiner Enkeltochter Prinzessin Veronika.

Faschingsumzug in Teisbach. Da bleibt niemand zuhause.

Auch der 1. Bürgermeister Erwin Rennschmidt und die 3. Bürgermeisterin Christina Jodelbauer sind mit dabei.

Als Exil-Zahnärzte versuchen sie so manches Loch zu füllen.

Neben weiteren Eindrücken vom Umzug ist unten wieder der Prinzenwagen zu sehen.

Hier ein weiteres Bild des Prinzenwagens.

Aber vielmehr ein Eindruck der Menschenmassen im Marktbereich.